Vojta (Kinder und Erwachsene)

Im Rahmen der Vojta- Therapie werden elementare Bewegungsmuster bei Patienten mit geschädigtem ZNS und Bwegungsapparat angebahnt.
Die Therapie wird in Rückenlage, Bauchlage und Seitenlage durchgeführt. Der Therapeut übt hierbei eine gezielten Druck in bestimmten Zonen aus.
Hierbei kommt es zu einer koordinierten Aktivierung der Skelettmuskulatur, die letztendlich eine deutliche Funktionsverbesserung im Alltag erwirkt.